Dozenten

 

K

 

 

Kaas, Tommy

Tommy Kaas

Tommy Kaas

 

Tommy Kaas ist ein Journalist für spezielle Aufgaben: Er beschäftigt sich seit 15 Jahren mit computergestützten Recherchemethoden. Für zahlreiche Medien spürt er komplexe Datensätze auf, durchsucht sie nach Informationen mit Nachrichtenwert und bereitet diese für seine Auftraggeber und deren Websites auf – zum Beispiel in Form von interaktiven Karten. Der international bekannte Experte ist Mitbegründer des DICAR – Danish International Center for Analytical Reporting und weltweit mit Organisationen vernetzt, die sich dem investigativen Journalismus verschrieben haben.

Zuvor war Kaas Redakteur einer Nachrichtenagentur, seit 2007 arbeitet er mit seinem Partner Nils Mulvad in der gemeinsamen Firma Kaas & Mulvad mit Sitz in Kopenhagen und Aarhus .

 

 

Kaatz, Simon

Simon Kaatz

Simon Kaatz

 

Simon Kaatz, Jahrgang 1972, arbeitete von Anfang an crossmedial: freier Reporter für Radio und Nachrichtenagentur, Tageszeitungsvolontariat, Redakteur Focus Print und Focus Online, Ressortleiter ProSieben Digital, stv. Chefredakteur FAZ.NET, Chefredakteur GUTE IDEE. Danach Berater für Jahreszeiten-Verlag und Stiftung Warentest. Heute Publisher verschiedener journalistischer Portale bei Scatea Media.


www.scatea.de


 

 

 

Kahler, Kirsten

Kirsten Kahler

Kirsten Kahler

 

Kirsten Kahler, Jahrgang 1961 ist im Interview zu Hause. Mit ihrer Firma berät sie Unternehmen im Umgang mit Journalisten. Sie ist gebürtige Kielerin, hat BWL studiert und 1985 ihre ersten journalistischen Schritte als Reporterin beim Wiesbadener Tagblatt gemacht. Sie hat 1989 beim NDR volontiert und seitdem bei verschiedenen ARD-Sendern im Hörfunk und Fernsehen als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Als Off-Sprecherin ist sie für das Fernsehen tätig und hat an zahlreichen ARD-Filmen mitgewirkt. Für den Deutschen Radiopreis 2011 war sie nominiert als beste Moderatorin. Bis 2015 moderierte sie die Primetime und Drivetime bei NDR Info, dem Informationsprogramm des NDR. Heute entwickelt sie Unternehmensstrategien für den Risikofall. Ihr Schwerpunkt in der Akademie für Publizistik ist das Sprechtraining.


www.kahler-consulting.de

 

 

Kaiser, Andrea

Andrea Kaiser

Andrea Kaiser

 

Andrea Kaiser ist freie Journalistin, Medienkritikerin und Autorin für verschiedene Publikationen, darunter "epd medien". Für die "Zeit" verfasste sie die Kolumne "Frau Kaiser sieht fern". Sie ist Koautorin des Buches "Frauen sehen besser aus" (zusammen mit Barbara Sichtermann). An der Hamburger Akademie für Publizistik ist sie als freiberufliche Seminarleiterin tätig. Jury-Erfahrung sammelte sie unter anderem beim Grimmepreis, beim Fernsehfilmfestival Baden-Baden, beim Hamburger Filmfest und beim Deutschen Radiopreis. Seit 2011 ist sie zusätzlich in der Öffentlichkeitsarbeit der Nordkirche angestellt und dort unter anderem für die Evangelische Akademie in Hamburg zuständig.

www.kaiserandrea.de

 

 

Kastenskov, Henrik

Henrik Kastenskov

Henrik Kastenskov

 

Henrik Kastenskov, geb. 1966, ist freier Fotojournalist und Multimediaproduzent in Dänemark, außerdem Gründer des Bombay Flying Clubs, eines internationalen, vielfach preisgekrönten Multimedia-Kollektivs. Seine Fotografenlaufbahn hat Kastenskov als Modefotograf begonnen. 2002 besucht er die Danish School of Photojournalism, wechselt ins Reportagefach und dokumentiert Geschichten über Krieg und Armut in Lateinamerika, Balkanländern und dem Nahen Osten. Sein erstes Multimediastück produziert er bereits 1996. Aus seiner Leidenschaft fürs Internet und seinem Interesse an der Arbeit mit Tönen entstehen Web Documentaries, die unter anderen mit dem Award „Best of Photojournalism“ der National Press Photographers Association (USA) und dem dänischen „Picture of the Year“ ausgezeichnet wurden.


bombayfc.com

 

 

Keil, Jannis

Jannis Keil

Jannis Keil

 

Jannis Keil ist Fotojournalist und Multimedia Producer bei 2470media. Fotografie-Studium in Hannover, danach als Freelancer für zahlreiche deutsche Medien tätig, u.a. für stern, DER SPIEGEL, taz.die tageszeitung und DIE ZEIT. Grimme Online Award für Mitentwicklung und Realisierung des Projekts "berlinfolgen".

 

 

Keitz, Kirsten von

Kirsten von Keitz

Kirsten von Keitz

 

Kirsten von Keitz, Jahrgang 1975, RTL Punkt 12 Reporterin, ist ein echtes RTL-Gewächs. Nach ihrem Studium der Medienwissenschaften in Paderborn ist die gebürtige Rheinländerin für ein dreimonatiges Praktikum nach Kiel gegangen – und ist dem Norden treu geblieben. 1999 begann sie ihr Volontariat bei RTL Nord in Kiel, wo sie bis heute tätig ist. Seit 2009 arbeitet sie für die Rubrik Punkt 12 Reporter des Mittagsmagazins. Seit vielen Jahren prägt sie durch Seminare und Einzelbetreuung die Ausbildung in der Talentschmiede RTL Nord. Ihre Seminarschwerpunkte sind der Reporterauftritt, die Live-Schalte und – wie auch hier an der Akademie - das Interview.

 

 

Kempcke, Björn

Björn Kempcke

Björn Kempcke

 

Björn Kempcke, Jahrgang 1968, betreut seit 1998 die Hörfunkkurse der Akademie als Toningenieur, verrät die Tricks und Kniffe bei Aufnahme und Schnitt von O-Tönen und Interviews. Nach dem Studium der Musikwissenschaft in Hamburg arbeitete er als Schlagzeuger in verschiedenen Bandprojekten, hat an der School of Audio Engineering (SAE) eine Ausbildung zum Toningenieur absolviert und seitdem Radiobeiträge, Feature für den NDR, für freie Autoren sowie Hörbücher für die ern media gmbh und den Silberfuchs-Verlag produziert – Lesungen, musikalisch-illustrierte Länderportraits (Japan hören), klingende Komponistenbiografien (Mozart-Hörbuch).


www.silberfuchs-verlag.de


 

 

 

Kiesel, Wolfgang

Wolfgang Kiesel

Wolfgang Kiesel

 

Wolfgang Kiesel, Jahrgang 1950, ist Redakteur und schreibt am liebsten über Schiffe und Schiffbau, Hafenwirtschaft, Logistik und die weltweiten Warenströme. Seit vielen Jahren ist Kiesel aber auch Dozent in der Aus- und Weiterbildung für Journalisten und hat sehr viele junge Kolleginnen und Kollegen in den Beruf begleitet. Vor allem in die Freiberuflichkeit. Denn seine Themen stellen das Bermuda-Dreieck der Freien dar: Künstlersozialkasse – Finanzamt – Agentur für Arbeit. Und wenn nötig, steht er auch für individuelle Hilfen zur Verfügung, wenn die Teilnehmer von Seminaren oder Workshops doch an der Buchführung, der Verständlichkeit von KSK-Briefen oder der Pauschalierung der Vorsteuer scheitern. Zum Thema Existenzgründung hat er das eBook „Start … frei“ geschrieben, ein einfacher Leitfaden für das administrative Überleben in der Freiberuflichkeit.

 

 

Kindermann, Katja

Katja Kindermann

Katja Kindermann

 

Katja Kindermann ist als Sprech- und Kommunikationstrainerin für diverse Bildungsinstitutionen, Sender als auch Unternehmen tätig (u.a. RTL, Spiegel TV, ZDF, Körber-Stiftung, Theater "Neue Flora" ). Nach ihrem Studium der Sprechwissenschaft und Germanistik hat sie viele Jahre beim Hörfunk gearbeitet und dort erst festgestellt, was es wirklich heißt „on air“ zu gehen und welche sprecherischen und stimmlichen Tipps und Tricks daher tatsächlich im Radio- und TV-Alltagsstress helfen können. Die Themen in ihren Seminaren reichen von den Grundlagen-Techniken der Atmung, der Artikulation und dem Einsatz der eigenen Stimme über Lesetechniken und Betonungsregeln bis hin zur richtigen Ansprechhaltung und den Weiten der stimmlichen und sprecherischen Variation.

 

 

Kinkel, Lutz

Lutz Kinkel

Dr. Lutz Kinkel

 

Dr. Lutz Kinkel zählt zu den Onlinern der ersten Stunde: 1996 traf er den Filmemacher Rosa von Praunheim zu einem Interview, das - Achtung: - live auf AOL gebroadcastet wurde. Später arbeitete er diverse Tageszeitungen und Magazine, außerdem für Spiegel-Online, tagesschau.de und stern.de, zuletzt als stellvertretender Leiter des stern-Hauptstadtbüros. Seine Promotion schrieb Kinkel über die NS-Filmregisseurin Leni Riefenstahl („Die Scheinwerferin“). Er unterrichtet an der Akademie zum Thema Kommentar.

Twitter: @l_kinkel

 

 

Klawitter, Nils

Nils Klawitter

Nils Klawitter

 

Nils Klawitter, Jahrgang 1966, studierte Geschichte, Jura und Politik in Göttingen, Besançon und Berlin. Außerdem besuchte er den 31. Lehrgang der Deutschen Journalistenschule in München. Nach Abschluß des Studiums (1996) folgte eine Hospitanz bei der ZEIT, wo er zunächst als Jungredaktuer blieb. Im Sommer 1998 wechselte er von Hamburg nach Berlin, wo er als freier Autor für die Süddeutsche Zeitung, Die Woche, BrandEins und DIE ZEIT schrieb. Seit Januar 2002 ist er Redakteur im Wirtschaftsressort beim SPIEGEL.

 

 

Klein, Oliver

Oliver Klein

Oliver Klein

 

Oliver Klein arbeitet seit 1995 beim Radio. Nach Stationen bei HR, SWR, 89.0 RTL und Berliner Rundfunk (hier u.a. als Redaktionsleiter und Chefreporter) kehrte er 2009 zu HIT RADIO FFH zurück, wo er früher auch schon sein Volontariat absolviert hatte.

Seit vielen Jahren widmet sich Oliver Klein verstärkt auch dem Thema Online-Recherche: Seine Workshops sind ein häufig nachgefragtes Tool bei der Aus- und Fortbildung von Volontären und Redakteuren bei zahlreichen Radiostationen und Bildungsanbietern in Deutschland und Österreich.

http://rechercheseminar.de/

 

 

Klein, Susanne

Susanne Klein

Susanne Klein

 

Susanne Klein, Jahrgang 1960, ist selbständige Textchefin, Redakteurin und Beraterin für Printmagazine. Nach einem Jahrzehnt Filmjournalismus bei Premiere ging sie zur Financial Times Deutschland. Dort entwickelte sie mit Kollegen die Magazinbeilage how to spend it, die sie bis zum Schluss als Textchefin und Redaktionsleiterin prägte. An der Akademie für Publizistik führt sie Nachwuchsredakteure ins Handwerk des Redigierens ein.

 

 

Klepsch, Dr., Rüdiger

 

Dr. Rüdiger Klepsch, Jahrgang 1958, Psychologie- und BWL-Studium in Hamburg, danach Psychotherapeut und Supervisor im UKE, Hamburg. Nach seiner Promotion arbeitete Dr. Rüdiger Klepsch als Visiting Lecturer in Vancouver (BC) und Stanford (CA). 1990 gründete er die Managementberatung Dr. Klepsch & Partner. Zu seinen Kernkompetenzen gehören die pragmatische Beratung zu Personal- und Organisationsprozessen (Fusionsbegleitung, Leitbildentwicklung, Steuerung von Veränderungsprozessen) und die Beratung bei der Optimierung der Personalauswahl. Er führt Coachings und Trainings mit den Schwerpunkten Projektmanagement, Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Führung durch, seit zehn Jahren in den Führungskräfte-Seminaren der Akademie.


www.klepsch-partner.de


 

 

 

Kliebhan, Bernd

Bernd Kliebhan

Bernd Kliebhan

 

Bernd Kliebhan, Jg. 1948, ist Fernsehmacher aus Leidenschaft. Seine Passion konnte er beim Hessischen Rundfunk als Reporter, Redakteur, Moderator und Trainer ausleben. Zusammen mit Jan Metzger brachte er ab 2001 das erste Videojournalisten-Projekt eines öffentlich-rechtlichen Senders ans Laufen. Seine Technik-Affinität war dabei sicher hilfreich. Immer wieder mal und gern als Trainer und Berater im Ausland unterwegs – u.a in Tunesien, Kamerun, Ghana und Oman.


www.kliebhan.de/vj

 

 

Klitzing, Max von

 

Produzent, freeeye.tv

 

 

Klode, Ulrike

Ulrike Klode

Foto: Ralf Sander

 

Ulrike Klode, Jahrgang 1976, hat in Dortmund Diplom-Journalistik und Politik studiert und ein Radio- und Fernsehvolontariat beim WDR in Köln absolviert. Nach ein paar Jahren als freie Journalistin für Radiosender und Zeitungen hat sie als CvD das Regionalportal von RP Online aufgebaut und landete schließlich in Hamburg bei stern.de. Nach sieben Jahren und unterschiedlichen Leitungsjobs hat sie dort gekündigt, um sich selbstständig zu machen. Ihre Schwerpunkte: TV-Serien und Innovation. Sie hat eine Kolumne beim Medienmagazin DWDL.de, arbeitet an einem Podcast, betreibt den Gute-Nachrichten-Newsletter The Daily Flausch und gibt Workshops zu Innovation in Redaktionen.

 

 

Kobilke, Kristina

Kristina Kobilke

Kristina Kobilke

 

Kristina Kobilke, Jahrgang 1977, fast schon Digital Native und bekennender Mac Guyver Fan, landete im Jahr 1999 nach ihrem BWL Studium mit Schwerpunkt Accounting eher zufällig beim Internet Pionier AOL Deutschland. Die Faszination für das Netz liess sie auch nach dem Platzen der Internetblase nicht mehr los.

Nach 8 Jahren als Vermarktungsexpertin bei AOL zog es sie weitere 5 Jahre in gleicher Funktion zu G+J und deren digitalen Vermarktungstochter G+J EMS. Die stetige Suche nach neuen Geschäfts- und Erlösmodellen für digitale journalistische Inhalte und die damit verbundenen Herausforderungen in großen Unternehmensorganisationen waren während ihrer beruflichen Laufbahn stets präsent.

Als Trainer, Speaker und Coach ist es seit 2012 ihre Mission, Führungskräfte und Mitbarbeiter in Unternehmen von den Chancen des digitalen Wandels zu begeistern und sie dabei zu unterstützen, erfolgreiche Vertriebs-, Marketing- und Produktstrategien in einer digitalisierten Welt zu entwickeln.


www.kristinakobilke.de

 

 

Koch, Erwin

Erwin Koch

Erwin Koch

 

Erwin Koch, Jahrgang 1956, ist ungebundener Autor, er lebt in der Zentralschweiz und schreibt Hörspiele, Romane und Reportagen. Zweimal wurde er dafür mit dem Egon Erwin Kisch-Preis ausgezeichnet, auch mit dem Mara Cassens-Preis für das beste deutsche Romandebüt.

 

 

 

Korol, Prof., Stefan

 

Stefan Korol, Jahrgang 1953. Professor für elektronische Medien an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, Studiengang Technikjournalismus. Zuvor: selbstständiger Medienberater und -trainer; Fernsehjournalist, Redakteur, Reporter und Moderator u.a. bei Sat.1, RTL, NDR, MDR, RIAS-TV; Seminarleiter und Dozent in der Journalisten-Ausbildung, unter anderem an der Akademie für Publizistik, Hamburg; Autor und Produzent von Industrie- und Präsentationsfilmen; Geschäftsführer der TriCon Medienberatungs- und Produktionsgeslleschaft.


www.medien-training.de


www.fh-bonn-rhein-sieg.de


 

 

 

Kranz-Glatigny, Peter

Peter Kranz-Glatigny

Peter Kranz-Glatigny

 

Peter Kranz-Glatigny, Jahrgang 1971, begann 1989 als freier Mitarbeiter bei „Radio DDR“ und arbeitete sich stetig hoch. Nach einer kurzen redaktionellen Mitarbeit beim „Radio Mecklenburg-Vorpommern“ ging er nach Kiel zu „Radio Schleswig-Holstein“. 1993 stellte man ihn als Wortchef bei „Antenne Mecklenburg-Vorpommern“ ein, wo er später Chefredakteur wurde und wählte ihn während dieser Zeit zum Vorstandsmitglied der Landespressekonferenz Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1997 verschrieb er sich dem ZDF und arbeitete für das ZDF-Landesstudio Mecklenburg-Vorpommern und das Morgenmagazin bis er im Oktober 2000 die Leitung des ZDF-Studios Potsdam übernahm. Seit August 2008 arbeitet Peter Kranz-Glatigny als Redakteur und Reporter für das heute-Journal im Mutterhaus des ZDF in Mainz.

 

 

Kraus, Dr. Daniela

Dr. Daniela Kraus

Daniela Kraus

 

Daniela Kraus, Jahrgang 1972, ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin der Forschungs- und Bildungseinrichtung "Medienhaus Wien". Ihre inhaltlichen Interessen liegen in der Journalismus- und Qualifizierungsforschung, dazu hat sie in den letzten Jahren an zahlreichen wissenschaftlichen und praxisorientierten Projekten gearbeitet - unter anderem an der Entwicklung der ersten akademischen Journalistenausbildung in Wien (Studiengang Journalismus der Fachhochschule Wien) und an empirischen Studien zu Journalismus und Journalisten in Österreich ("Der Journalisten-Report I und II", erschienen bei facultas.wuv). Zentral ist dabei stets auch die Frage, wie sich redaktionelle Organisation, journalistische Arbeit und Qualifizierungsbedarf durch Medienkonvergenz verändern. Erkenntnisse aus internationalem Benchmarking und Forschungsarbeit zu diesem Themenkomplex bringt Kraus in ihr Lehrangebot für die Akademie ein.

www.medienhaus-wien.at

 

 

Kreil, Michael

 

Michael Kreil ist Softwareentwickler. Nach Beginn seines Informatikstudiums gründete er eine Softwarefirma und entwickelte Anwendungen für die Automobilbranche, Animationen für den Fernseh-Wetterbericht, Datenbanken zur Steuerung von Satelliten oder Prototypen für das interaktive Fernsehen. Seit 2011 arbeitet der Berliner mit Lorenz Matzat in der Agentur OpenDataCity zusammen.

Eine Anwendung über Vorratsdatenspeicherung für Zeit Online von Michael Kreil und Lorenz Matzat wurde 2011 mit dem Grimme Online-Award und in den USA mit dem Online-Journalism-Award ausgezeichnet.

 

 

Krenz, Leon

Leon Krenz

Leon Krenz

 

Leon Krenz ist selbstständiger Videoredakteur, Trainer und Berater. Er hat sich auf alle Fragen rund um 360°-, Mobile- und Onlinevideo spezialisiert. Von Berlin aus arbeitet er so international als Workshopleiter oder Videojournalist und berät Redaktionen in Videostrategiefragen. Sein fachliches Können hat er neben der praktischen Arbeit als Journalist, unter anderem bei ze.tt (Zeitverlag), dem öffentlich rechtlichem Rundfunk, durch ein Studium zum Diplom-Technikjournalisten und der Arbeit in der Trend- und Zukunftsforschung erlangt.

Leonkrenz.de

 

 

 

Kreutzer, Dr. Till

Dr. Till Kreutzer

Foto: Martin Hufner

 

Dr. iur Till Kreutzer (geb. 1971) ist Rechtsanwalt und Partner von i.e., dem Büro für informationsrechtliche Expertise in Hamburg. Er ist assoziiertes Mitglied des Forschungsbereichs Rechtswissenschaften am Hans-Bredow-Institut/Universität Hamburg und Mitglied des "Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software“ (ifrOSS). Er ist zudem Gründungsmitglied und Redakteur (Leiter Ressort Recht) von iRights.info, dem mehrfach prämierten (u. a. Grimme-Online-Award 2006) Internetportal für Verbraucher und Kreative zum Urheberrecht in der digitalen Welt. An den Gesetzgebungsprozessen zur Reform des deutschen Urheberrechts in der Informationsgesellschaft ("Erster und Zweiter Korb") war er als Sachverständiger beteiligt.

 

 

Kunze, Martin

 

Freier Fotograf, Hamburg

 

 

Kuri, Jürgen

 

Jürgen Kuri, Jahrgang 1959, ist stellvertretender c't-Chefredakteur und Ressortleiter "Magazin" sowie "aktuell/online" bei der c't. Außerdem leitet er seit Mitte 2000 den Newsroom von heise online und ist damit auch für enge Verzahnung von Print-Redaktion und Online-Auftritt verantwortlich. Er verteilt Themen an die Fachredakteure im Haus, redigiert ihre Manuskripte, gibt Beiträge für die Veröffentlichung frei und schreibt selbst unzählige Meldungen. Nach der Schule war er auf dem besten Weg zum studierten Philosophen, zog es dann aber doch vor, sich einen Job zu suchen - als CTA, als Musiker, Autor, Maschineneinrichter, Halbleitertechniker und als Leiter des technischen Außendienstes eines Münchener Systemhauses. 1996 kam er von der Zeitschrift OS/2 Inside, bei der er zwei Jahre Redakteur war, zu c't, um sich zunächst um Netzwerk-Themen zu kümmern.

 

 

 

Kuschka, Detlef

 

Detlef Kuschka, Jahrgang 1964, Chefredakteur Antenne Bayern. Detlef Kuschka ist Dozent für das Thema Radionachrichten. Seit 1986 arbeitet er im Radiogeschäft bei großen und kleinen Sendern. Nachrichten und Magazine sind dabei seine besonderen Lieblingsdisziplinen. Besonders freut er sich, wenn ein Kursteilnehmer hinterher sagt: "Nachrichten machen ja richtig Spaß." "Ja – das ist so !"

 

 

Kütemeyer, Alexandra-Katharina

Alexandra-Katharina Kütemeyer

Alexandra-Katharina Kütemeyer

 

Aufgewachsen in der Kurpfalz, gelernt bei der Frankfurter Rundschau und im Norden die Heimat gefunden. Dialektfrei, Werder-Fan, Whisky-Trinkerin; Journalistin mit Social Media-Expertise und großer Begeisterungsfähigkeit. Alexandra-Katharina Kütemeyer (Jahrgang 1979) hat bei der Petra volontiert und ist seit 2010 als Dozentin und Seminarleiterin für die Akademie tätig. Sie hat das Social Media-Team des stern mit aufgebaut und schließlich geleitet, wechselte dann als Geschäftsführende Redakteurin zum Weser-Kurier in Bremen. Seit 2017 wieder glücklich selbstständig und im In- und Ausland unterwegs: für Geschichten, Beratung und Training.

 

 

Käppner, Dr. Joachim

 

Joachim Käppner, Jahrgang 1961, studierte Geschichte und Politische Wissenschaften in Bonn und promovierte 1998 in Hamburg. Erste journalistische Erfahrungen beim Bonner General-Anzeiger, Besuch der Deutschen Journalistenschule in München von 1986 bis 87. Ab 1988 freier Journalist, u.a. für das Zeit-Magazin und profil. Redakteur und Ressortleiter beim Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt, stellvertretender Leiter des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, seit 2006 Leiter des München-Teils.


www.sueddeutsche.de


 

 

 

Körnich, Matthias

Matthias Körnich

Matthias Körnich

 

Matthias Körnich ist Redakteur im Kinder- und Familienprogramm des WDR. Er entwickelt und verantwortet die Multiplattformstrategie der SENDUNG MIT DER MAUS und des WDR-Kinderangebots. Dazu gehört auch die MausApp. Als Mitglied der MausRedaktion betreut er auch Lach- und Sachgeschichten. Darüber hinaus leitete er u.a. bis 2013 "neuneinhalb", das gesellschaftlich-politische Presenterformat für Kinder und entwickelt und betreut das Kinder-Sportformat "Kann es Johannes?". Neben den Kinderprogrammen ist er federführender Redakteur der erfolgreichsten europäischen Telenovela "Sturm der Liebe".

 

 

Köver, Chris

Chris Köver

Chris Köver

 

Chris Köver ist Co-Chefredakteurin des Missy Magazine und arbeitet als freie Journalistin und Autorin zu den Themen Geschlechterpolitik, Netz- und Popkultur (u.a. für die Zeit, Neon und Deutschlandradio Wissen). Sie hat in Lüneburg und Toronto Kulturwissenschaften studiert und danach in der Redaktion von Zeit Online volontiert. 2008 gründete sie gemeinsam mit zwei Kolleginnen das Missy Magazine, das die weit klaffende Lücke zwischen Spex, Maxi und Emma endlich schließt. Außerdem ist sie Trainerin für gendersensible Sprache – und seit 2012 auch Seminarleiterin und Dozentin für Themenfindung an der Akademie für Publizistik. Sie lebt in Berlin, vermisst ihre rheinische Heimat so gar nicht und mag Dinge, die im Backofen aufgehen.


www.missy-magazine.de

 

 

Kontakt

Akademie für Publizistik Hamburg
Cremon 32
20457 Hamburg
Tel: +49 40 41 47 96 - 0
Fax: +49 40 41 47 96 - 90
E-Mail schreiben
Lageplan / Kontakt

Diese Seite teilen...