Web-Code: 20212Crashkurs Videos produzieren - Kamera, Schnitt, Dramaturgie

Dozent
Max von Klitzing, Stephan Sautter

Datum
25.–27.03.2020

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 650,00

Seminarleitung

Wollschläger, Sylvie
Tel.: 040 / 41 47 96 - 30
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Die Nachfrage nach Videos im Netz wächst ungebrochen. Immer öfter ziehen auch schreibende Reporterinnen und Mitarbeiter aus Pressestellen oder Agenturen mit der Kamera los, um Videomaterial für die digitalen Medien mitzubringen.

In diesem Crashkurs vermitteln wir Grundwissen über unterschiedliche Kameramodelle, Schnittsysteme und webfähige Videoformate. Wir sprechen über Erzählmöglichkeiten des Films, Handlungsachsen, Bildaufbau und Spannungsbögen. Und dann wird gedreht, geschnitten und hochgeladen.

Seminarinhalte

  • Grundlagen der Bildsprache und Bildwahrnehmung
  • Bildausschnitt, Einstellungsgrößen, Umgang mit Kontrasten
  • Einführung in die Schnittsoftware Final Cut Pro X oder Premiere CC
  • Struktur und Organisation des Videoschnitts
  • Dreh, Schnitt und Nachbearbeitung von kurzen Videosequenzen
  • Tonaufnahmen und Tonbearbeitung

Lernziele

    Die Teilnehmenden wissen nach dem Seminar...

  • welche Kamera- und Schnittsysteme sich für Ihren redaktionellen Alltag eignen
  • wie sie Handlungen in Bildsequenzen auflösen und dramaturgische Elemente einsetzen
  • wie sie Kurzfilme von 1:30 bis 2:00 Minuten Länge produzieren und online stellen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die erste Erfahrungen mit Videos sammeln möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zur Übersicht