Web-Code: 20367Crossmedial planen - Organisation, Strategie, Workflows

Dozent
Rüdiger Ditz

Datum
24.–25.06.2020

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 470,00

Seminarleitung

Voigtländer, Kai
Tel.: 040 / 41 47 96 - 34
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Morgens der Griff zum Smartphone, tagsüber am Bürorechner, abends mit der Zeitschrift auf dem Sofa... Wer seine Zielgruppe in allen Lebenslagen erreichen möchte, muss alle Kanäle bespielen.

Doch wie setzt man seine Marke und seine Inhalte mediengerecht in Szene? Wie plant man ein Topthema für Online, Social Media, Print, Mobile, Podcast oder Veranstaltungen? Und welche Zielgruppen spricht man auf welchen Kanälen an? Welche Vor- und Nachteile hat es, wenn Redakteure für alle Medienkanäle arbeiten? Wie gestaltet man den crossmedialen Workflow in einer Redaktion?

Das Seminar beleuchtet unterschiedliche Organisationsformen crossmedialer Arbeit. Die Teilnehmenden erfahren, wie man Themen übergreifend und effizient plant. Mit Tipps und Übungen wird anschaulich, wie das Arbeiten über mehrere Medienkanäle funktioniert.

Seminarinhalte

  • Best Practice: So funktioniert Crossmedia bei anderen
  • Strategie: Zielgruppe, Gerätenutzung, Produkte auf den verschiedenen
  • Medienkanälen
  • Organisation & Technik: Newsroom oder Insellösung, Technikansätze
  • Kommunikation: medienübergreifendes Denken trainieren
  • Umsetzung: Themen- und Produktionsplanung über mehrere Kanäle

Lernziele

    Die Teilnehmenden können nach dem Seminar...

  • eine Zielgruppe für sich und ihre Marke/ihr Produkt identifizieren
  • definieren, welche ihrer Inhalte/Services für welchen Kanal geeignet sind
  • ein Thema für mehrere Medien planen und konzipieren
  • Ansätze finden, wie sie mit Kollegen aus anderen
  • Bereichen/Medienkanälen kooperieren können

Zielgruppe

Chefredakteurinnen, leitende Redakteure, Deskchefs und RvDs, die die crossmediale Zusammenarbeit intensivieren wollen oder gerade damit anfangen.

Zur Übersicht