Web-Code: 17555Die kurze Form

Dozent
Silia Wiebe

Datum
12.–13.10.2017

Teilnehmer
12

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 380,00

Seminarleitung

Speck, Irmhild
Tel.: 040 / 41 47 96 - 31
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Kurze Porträts, knappe Interviews und sensitive Ich-Protokolle zwischen 1200 und 2000 Zeichen gefallen den Lesern und sind von Redaktionen heiss begehrt. Mit wenigen Zeichen eine berührende Geschichte zu erzählen, erfordert eine verdichtete Sprache und einen geschulten Blick, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Genau das üben die Teilnehmer im Seminar. Sie schreiben kurze Porträts und Interviews und lernen Möglichkeiten kennen, wie sich Protokolle im Redaktionsalltag vielfältig einsetzen lassen.

Seminarinhalte

  • Weniger ist mehr: die Kunst der Reduktion
  • Formulierung von spannenden Aussagen aus langweiligen Zitaten
  • Emotionen beim Leser wecken trotz weniger Zeichen
  • Die besten Interviewtechniken am Telefon und im persönlichen Gespräch
  • Die Herausforderung beim Protokoll: so schreiben, wie man spricht
  • Das Hickhack mit dem Autorisieren: schlau, aber fair

Lernziele

    Die Teilnehmer können nach dem Seminar...

  • intime Erlebnisse sensibel erfragen
  • bildlich, emotional und lebendig schreiben
  • bei der Verschriftlichung auf die entscheidenden Momente reduzieren
  • Protagonisten und Interviewpartner authentisch und lebendig wirken lassen
  • mit wenigen Zeichen informieren, unterhalten und berühren

Zielgruppe

Das Seminar ist geeignet für alle, die Freude daran haben, an Texten zu feilen, die mit kleinen Perlen punkten und ihre Leser gut unterhalten möchten.

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...