Web-Code: 18209Evaluation und Webanalyse in der PR

Dozent
Carolin Best, Dr. Angela Harre

Datum
15.–16.03.2018

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 690,00

Seminarleitung

Lob, Susanne
Tel.: 040 / 41 47 96 - 32
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Keine Zeit für Evaluation? Der klassische Pressespiegel gehört meist zum Repertoire, aber Datenerhebungen zu Auflagen, Markenwahrnehmung, der Durchdringung von Kernbotschaften oder aber zu Interaktionsraten und Abverkäufen im Netz bleiben häufig auf der Strecke. Dieses Seminar stellt Evaluationstools und Methoden vor, die Mitarbeiter von Pressestellen trotz knapper Zeitbudgets im Alltag anwenden können. Denn wer seine Kommunikationsziele und PR-Maßnahmen regelmäßig und zielgerichtet überprüft, kann nachjustieren und seine Zielgruppen besser erreichen.

Seminarinhalte

A: Journalistische Medien - Print und Online:

  • Gute Gründe für PR-Evaluation und Grundlagen, die PR-Schaffende kennen sollten
  • Alles in der PR ist messbar: die Wirkungsebenen von Kommunikation und PR
  • Deep Drive in der Medienresonanzanalyse: Kennzahlen und Messparameter
  • Monetäre Bewertung von Clippings
    • z. B. den PR-Wert eines Clippings ermitteln
    • Anzeigenäquivalenzwert

B: Webanalyse

  • Die wichtigsten Monitoring-Tools für Social Media - ein Überblick
    • Möglichkeiten und Grenzen
    • Influencer Relations
    • Krisenmonitoring
  • Google Analytics - das Gratistool für Websites
    • Einsatzmöglichkeiten für Corporate Publishing, Zielgruppen-Analysen und Suchmaschinen-Optimierung
    • Monetäre Bewertung ausgewählter Social-Media-Strategien
  • Zielgruppenabgleich
    • Zielgruppen-Analysen leicht gemacht: Welche Tools sind verlässliche Wegweiser zu aktuellen bzw. neuen/gewünschten Lesern von Unternehmens-Inhalten?
    • Laufende Kampagnen auf ihre zielgruppengenaue Ansprache prüfen
  • Social-Media-Statistiken - ein Überblick
    • Wichtige Kennzahlen und ihre Erhebung in ausgewählten Netzwerken (Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn, YouTube)

Lernziele

    Die Teilnehmer können nach dem Seminar...

  • den Output ihrer PR-Arbeit messbar machen
  • eine Medienresonanzanalyse selbstständig aufsetzen und durchführen
  • verlässliche (kostenlose) Web-Analyse-Tools in ihrer täglichen Arbeit einsetzen
  • Zielgruppen detailliert erfassen und laufende Kampagnen auf ihre zielgruppengenaue Ansprache prüfen
  • wichtige Kennzahlen für Social-Media-Kampagnen realistisch einschätzen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an PR- und Kommunikationsschaffende in Pressestellen und Marketingabteilungen.

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...