Web-Code: 17304Investigative Recherche

Dozent
Peter Hornung

Datum
08.–09.05.2017

Teilnehmer
12

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 390,00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seminarleitung

Voigtländer, Kai
Tel.: 040 / 41 47 96 - 34
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Investigative Recherche ist journalistische Detektivarbeit. Herausfinden, was mir eigentlich keiner sagen will. Recherchieren gegen Widerstände, um Miss-Stände oder Skandale aufzudecken. Was wie Hexenwerk wirkt, ist bei näherem Hinsehen die geschickte Kombination von (Recherche-)Handwerk mit kommunikativen Fähigkeiten, Menschenkenntnis und Sachverstand.

Wie baue ich Netzwerke auf, die mich bei Recherchen unterstützen? Wie nutze ich dabei Ressourcen, on- wie offline? Wer könnte ein Interesse daran haben, mir etwas Vertrauliches zu erzählen? Und wie spreche ich diese Person an? Das sind Fragen, die in diesem Seminar geklärt werden - anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen, aber auch mit Hilfe von Rechercheaufgaben, die die Teilnehmer zusammen mit dem Dozenten angehen.

Seminarinhalte

  • Suche nach Experten und Protagonisten
  • Firmeninformationen on- und offline finden
  • Aufbau eines Informantennetzwerkes
  • Informantenschutz
  • Rechtliche Grauzonen
  • Ethisches Abwägen bei der Recherche
  • Quellenprüfung
  • Wie bleibe ich anonym im Netz?

Lernziele

    Die Teilnehmer können nach dem Seminar...

  • Suchstrategien für die investigative Recherche entwickeln
  • Suchwege jenseits der täglichen Routine nutzen
  • die Glaubwürdigkeit von Quellen besser einschätzen
  • Recherchematerial kritisch bewerten

Zielgruppe

Das Seminar eignet sich für alle Journalisten, die das Handwerkszeug der Recherche beherrschen und nun gezielt investigative Stücke angehen wollen.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...