Web-Code: 20503Krise 4.0 – Live-Simulation eines Shitstorms

Dozent
Dr. Angela Harre

Datum
07.–08.09.2020

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 680,00

Seminarleitung

Lob, Susanne
Tel.: 040 / 41 47 96 - 32
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Shitstorms lassen PR-Verantwortliche noch immer erblassen, aber im Seminar machen sie Spaß: In einer Live-Simulation spielen wir einen Shitstorm unter realen Bedingungen auf allen Kanälen durch und lernen dabei den souveränen Umgang mit kollektiven Gefühlsausbrüchen. Vorher lernen wir unterschiedliche Formen der Hass-Rede kennen, erfahren, wie Flame Wars, Google Bomben und Trolle funktionieren, und bereiten Reaktionen auf diese Phänomene gemeinsam vor. Wir üben Techniken, um Shitstorms zu kanalisieren und mit aufgepeitschten Emotionen im anonymen Umfeld umzugehen. Die Seminarteilnehmer erhalten ein grundlegendes Wissen über mögliche Krisenauslöser und erfahren anhand von Praxisbeispielen, wie genau sich Kundenkritik, Gerüchte und auch böswillige Verleumdung im Internet ausbreiten. Kurz, wir wappnen Sie gegen die Gefahren des Internets.

Seminarinhalte

  • Live reagieren: Simulation eines Shitstorms unter realen Bedingungen
  • Von anderen lernen: Aktuelle Fallbeispiele
  • Gefahren frühzeitig erkennen: Anfällige Themen und Situationen für Shitstorms
  • Merkmale der Hass-Kultur analysieren: Hate-Speech, Flame Wars, Google Bomben, Hate Sites, Trolle & Elche
  • Auswege finden: Lösungsansätze (Best Cases)
  • Zorn kontrollieren: Einüben eines professionellen Umgangs mit kollektiven – digitalen – Wutausbrüchen
  • Schnell handeln: Tools für Social-Media-Analysen unter Zeitdruck

Lernziele

    Die Teilnehmenden können nach dem Seminar...

  • einer eskalierenden Streitkultur im Internet professionell zu begegnen
  • verschiedene Ursachen und Verläufe von Shitstorms kennen
  • erste eigene Antwortstrategien anhand von Best Practice Beispielen zu erarbeiten
  • verschiedene Social-Media-Tools kennen, mit deren Hilfe sie schnell erkennen, wo die Diskussionen um ihr Unternehmen toben und mit denen sie die Konflikte wieder beruhigen können
  • verschiedene Moderationstechniken, Sanktionsmöglichkeiten, virtuelle Jurys und Tools zur Online-Schlichtung kennen

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an PR-Schaffende mit Social-Media-Verantwortung

Zur Übersicht