Web-Code: 17603Medientrends und neue Geschäftsmodelle

Dozent
Kristina Kobilke

Datum
20.–21.11.2017

Teilnehmer
12

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 430,00

Seminarleitung

Voigtländer, Kai
Tel.: 040 / 41 47 96 - 34
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Der digitale Wandel verändert den Markt für publizistische Produkte gravierend und nachhaltig. Unsere heutige Medienlandschaft wird von immer wieder neuen Medienkanälen und Darstellungsformen bereichert. Damit bietet die Digitalisierung einzigartige Chancen, Leser und User auch in Zukunft mit tragfähigen journalistischen Angeboten zu begeistern. In diesem Seminar verschaffen sich die Teilnehmer einen kompakten Überblick zur veränderten Mediennutzung der Menschen. Und sie erfahren, mit welchen Strategien der nationale und internationale Publishing-Markt auf die neue Aufmerksamkeitsökonomie reagiert. Dabei lernen sie erfolgreiche und innovative Geschäfts- und Erlösmodelle sowohl im Leser- als auch im Werbemarkt kennen. Auf der Basis der aktuellen Medientrends entwickeln sie anschließend eigene Ideen für erfolgreiche Geschäfts- und Erlösmodelle.

Seminarinhalte

  • Update zur veränderten Mediennutzung und zu aktuellen Medientrends
  • Einordnung und Differenzierung von digitalen Geschäftsmodellen, Erlösformen und Erlösquellen
  • Kompakter Überblick zu aktuellen Geschäfts- und Erlösmodellen von etablierten Verlagen und Newcomern
  • Trends und Best Practices
  • systematische Ideenentwicklung für ein tragfähiges digitales Geschäfts- und/oder Erlösmodell

Lernziele

    Die Teilnehmer können nach dem Seminar...

  • aktuelle Medientrends und ihre Auswirkungen auf Geschäfts- und Erlösmodelle im Publishing-Markt einordnen
  • einschätzen, welche Faktoren ein erfolgreiches Geschäfts- und Erlösmodell beeinflussen
  • die Erfolgschancen eines digitalen Geschäfts- und Erlösmodells besser bewerten
  • wissen, welche Abrechnungsmodelle im Leser- und Usermarkt existieren und wie sie funktionieren
  • beurteilen, welche Werbeformen im Werbemarkt gefragt sind und warum
  • neue Marketing- und Vertriebskanäle für journalistische Angebote berücksichtigen
  • Ansätze für die Digitalisierung des eigenen Geschäfts- und Erlösmodells entwickeln

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...