Web-Code: 12122Multimedia-Reporter Summer School

Speakers
Michael Hauri, Kay Meseberg

Datum
09.–13.07.2012

Teilnehmer
12

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 780,00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seminarleitung

Voigtländer, Kai
Tel.: 040 / 41 47 96 - 34
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Geschichten und Gesichter, die lange nachwirken. Stimmen und Stimmungen, die man nicht aus dem Kopf bekommt. Bilder, die den Betrachter einsaugen und nicht mehr loslassen. Das alles schaffen Multimedia-Reportagen. Fotografie, O-Töne, Geräusche und Bewegtbildsequenzen verschmelzen zu einem Erzählformat, das Nähe erzeugt – und dabei journalistisch bleibt: Weil es den Blick in die Weite schickt und fremde Welten sichtbar macht. Die Produktionsfirma 2470media hat das erzählerische Potential der Multimedia-Reportage in Deutschland bekannt gemacht – unter anderem mit ihrer wöchentlichen Serie berlinfolgen für taz.de. In der Multimedia Summer School werden die Teilnehmer in kleinen Teams alle Arbeitsschritte der multimedialen Reportage kennenlernen und ausprobieren. Vom Konzept über das Storyboard, vom Interviewskript über das Drehen und Fotografieren der Protagonisten, von der Montage über die Tonbearbeitung entsteht so in einer Woche intensiver Arbeit eine Geschichte, die lange nachwirkt.

Themen

  • Was sind multimediale Geschichten?
  • Mit welchem Format kann ich meine Geschichte am besten umsetzen und liefern?
  • Bilder machen: Praxistipps zu Fotografie und Videodreh
  • Töne holen: Nützliche Hinweise zu Mikrophonen und Interviewsituationen
  • Dramaturgie und Storytelling, narratives Potential von Multimedia-Reportagen
  • Konzepte und Protagonisten entwickeln
  • Aufnahme, Montage, Endfertigung der Geschichten
  • Selbst publizieren, oder: Wie bekomme ich meine Geschichte online?

Lernziele

  • Interview- und Fragetechniken
  • Unkomplizierte Gestaltung des Workflows
  • Dramaturgie und Storytelling
  • Entscheidungshilfen für Reporterfragen: Interviews mit oder ohne Kamera? Wozu brauche ich eine Sichtliste? Wie sammle und organisiere ich mein Rohmaterial?
  • Die Teilnehmer bekommen während des Seminars Einblicke in alle Arbeitsschritte der Umsetzung einer multimedialen Geschichte. Am Ende der Woche haben sie selbst eine Reportage umgesetzt und produziert.

Das Seminar richtet sich an Reporter aus allen Medien und an Fotografen, die intensiv an der Produktion einer multimedialen Geschichte arbeiten wollen.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...