Web-Code: 12032Recherche in sozialen Netzwerken

Dozent
Marcus Bösch

Datum
15.–16.03.2012

Teilnehmer
12

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 330,00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seminarleitung

Lob, Susanne
Tel.: 040 / 41 47 96 - 32
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Anschlag in Oslo. Unruhen in London. Passanten, Beteiligte und Beobachter posten Bilder, Videos, Gerüchte und Informationen. Wohl dem, der jetzt im Information Overload Relevantes identifizieren und verwerten kann. Egal ob Twitter oder Facebook - im Seminar üben wir qualitativ hochwertige Infos, Ansprechpartner und exklusive Bilder aus dem Rauschen des Netzes herauszufiltern. Welche Nachricht ist authentisch, welches Video ein Fake? Wir zeigen, wie man über Facebook die besten Ansprechpartner findet oder wie man ein Interview via Twitter führt. Dabei gelten klassische journalistische Qualitätskriterien natürlich weiter. Grundkenntnisse von Sozialen Netzwerken werden vorausgesetzt. Weniger erfahrenen Usern vermitteln wir diese am Vortag in dem Seminar „Facebook und Twitter: First Steps“.

Themen

  • Soziale Netzwerke als neue journalistische Werkzeuge
  • Wem folgen? Wie kommunizieren bei Twitter, Facebook oder Google+?
  • Creative Commons
  • Interviews via Twitter
  • Ansprechpartner via Social Web: Recherchieren, Finden, Kontakt aufnehmen
  • Praxis-Übungen
  • Process Journalism: Die Entwicklung des Nachrichtenstroms
  • Neues Rollen- und Selbstverständnis von Journalisten im Web 2.0

Lernziele

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • können soziale Netzwerke sicher zur Themenrecherche, zur Materialsuche und zur Suche nach Ansprechpartnern nutzen.
  • haben begonnen, eine eigene, thematisch zugeschnittene, Info-Community aufzubauen
  • haben ein tieferes Verständnis für die Notwendigkeiten, Spielregeln und die Grenzen in sozialen Netzwerken

Das Seminar richtet sich an Journalistinnen und Journalisten aller Mediengattungen, die soziale Netzwerke und Communities wie Twitter, Facebook und Google+ für ihre Arbeit nutzen wollen.

Stimmen zum Seminar

"Wie finde ich einen Interviewpartner in Japan via Twitter, was bringt mir ein Blog und wo suche ich nach exklusiven Fotos zur Bebilderung einer Geschichte? Das waren die Themen, die Marcus Bösch anschaulich, kompetent und unterhaltsam im Seminar vermittelt hat. Trotz der unterschiedlichen Hintergründe der einzelnen Teilnehmer und der Differenzen im Wissensstand, gelang es ihm jedem Einzelnen auf seine Fragestellung ausgerichtete Tipps zu geben und auf die individuellen Bedürfnisse und Fragen einzugehen. Die interessanten Theorieteile des Seminars wechselten sich mit praktischen Übungen ab, um das Gelernte zu vertiefen. Auf diese Weise konnten die einen in den zwei Tagen anfangen, ihre Internetidentität aufzubauen, während die anderen tiefere Einblicke in die Chancen und Möglichkeiten der Recherche in sozialen Netzwerken erhielten. Ich habe vor allem viel Inspiration und Motivation mitgenommen, die bis heute anhält! Ein rundum gelungenes Seminar! "

Maike Haselmann, SPIEGEL ONLINE, Hamburg

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht