Web-Code: 19212Redaktionsprojekte steuern

Dozent
Christian Sauer

Datum
27.–28.03.2019

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 620,00

Seminarleitung

Voigtländer, Kai
Tel.: 040 / 41 47 96 - 34
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Ein Projekt zu leiten bedeutet, Führungsaufgaben auf Zeit zu übernehmen. Projektleiter müssen sorgfältig planen und agil nachsteuern. Das Team motivieren, Ergebnisse kontrollieren und den Projekterfolg gut verkaufen - den eigenen Chefs oder einem externen Kunden. Man braucht professionelle Kommunikation und Organisation, damit das Projekt nicht als Himmelfahrtskommando endet. Und das alles muss oft noch neben der täglichen Redaktionsarbeit erledigt werden.

Solche Sonderprojekte bieten Chancen, sind aber auch anspruchsvoll. Dieses Seminar vermittelt das ganze Handwerkszeug für eine effiziente Projektleitung in Redaktionen und Medienbetrieben.

Seminarinhalte

  • Aufbau und Eigenart von redaktionellen Vorhaben und Projekten
  • Kommunikation mit Projektpartnern: Wie man Rollen klärt und unnötige Irritationen vermeidet
  • Moderation von Teambesprechungen
  • Führen auf Augenhöhe: wie man andere durch Argumente gewinnt
  • Agile Zielfindung, Scrum und Design Thinking: Was diese neuen Ansätzen bringen

Lernziele

    Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar...

  • was Projekte und Sonderaufgaben reizvoll macht
  • wie sie Probleme und Fallen frühzeitig erkennen
  • worauf sie in der Planungsphase eines Projektes besonders achten müssen
  • wie effizientes Troubleshooting geht, falls das Projekt schon läuft
  • wie sie die eigene Linie im Projektgeschehen finden
  • wie sie sich durch Projektleitung auf komplexe Führungsaufgaben vorbereiten

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Redaktions- und Ressortleiter und ihre Stellvertreter sowie Journalisten (fest oder frei), die Projekte, Sonderaufgaben oder Neuentwicklungen planen und betreuen oder dies demnächst tun werden.

Zur Übersicht