Web-Code: 18100Schreiben unter Zeitdruck

Dozent
Steffen Sommer

Datum
20.–21.03.2018

Teilnehmer
10

Ort
Akademie für Publizistik

Gebühr
€ 440,00

Seminarleitung

Speck, Irmhild
Tel.: 040 / 41 47 96 - 31
Mail schreiben

Zusatzinformationen

Die Schreibforschung zeigt: Viele Autoren ringen lange mit dem Thema und um Worte, bevor ihr Text fertig ist. Andererseits finden sich in jeder Redaktion Kollegen, die Texte wie am Fließband produzieren – schnell, scheinbar mühelos und mit lesenswerten Ergebnissen.
Das Seminar deckt auf, was diese Schnellschreiber anders machen. Die Teilnehmer lernen, ihren Schreibprozess bewusst zu steuern und beim Schreiben im Fluss zu bleiben. Sie erfahren, wie man schnell einen guten Text produziert.

Seminarinhalte

  • Das Ziel: ein guter Text. Doch wann ist ein Text eigentlich gut?
  • Selbstreflexion: Wie schreibe ich?
  • Der Weg: das 5-Phasen-Modell des effizienten Schreibens
  • Mittel gegen Schreibblockade
  • Redigieren für Eilige: Strategien für den schnellen Feinschliff

Lernziele

    Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar...

  • woran man einen guten Text erkennt
  • wie man schnell einen guten Text produziert
  • wie man Themen auf den Punkt bringt
  • wie man schnell eine wirksame Dramaturgie findet
  • wie man schreibend im Fluss bleibt
  • wie man Sprache effizient feinschleift

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Journalisten aller Medien, die beim Schreiben weniger Zeit verlieren wollen, ohne dabei die Qualität ihrer Texte aufs Spiel zu setzen.

Zur Übersicht

Diese Seite teilen...