Akademie für Publizistik

After Effects für Journalisten

Eine Grafik baut sich auf, ein Objekt fliegt durchs Bild, kleine Figuren bewegen sich über eine Karte: User:innen lieben Animationen. Denn sie helfen, komplexe und trockene Inhalte zu verstehen – und sich dabei auch noch gut unterhalten zu fühlen. Doch Motion Designer, die solche Animationen erstellen können, sind rar und teuer.

Mit dem Programm After Effects können auch Journalist:innen Animationen umsetzen, zum Beispiel Videosequenzen und Animationen verbinden oder Schriften animieren. Dieser Kurs vermittelt in einer Woche die handwerklichen Grundlagen von After Effects und gibt den Teilnehmenden Entscheidungskriterien an die Hand, wann der Einsatz von Animationen das Storytelling bereichert.

Seminarinhalte

  • Illustrationen in Bewegung: Die Grundlagen des Animierens in After Effects
  • Grenzen, Fluchtwege, Tatorte: Karten-Animationen erklärt
  • Die Mischung macht’s: Animation und gefilmte Videosequenzen verbinden
  • Wie Figuren laufen lernen: Einfache Charakteranimation
  • Bauchbinden, Titel, Templates: Schneller Arbeiten mit der After-Effects-Integration in Premiere
  • Animationen für journalistische Zwecke einsetzen: Wann macht es Sinn? Worauf sollte ich achten?
  • Das leere Blatt: Wie finde ich gute Bilder, die komplexe Inhalte gut erklären?

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach dem Seminar…

  • einfache Animationen mit der Software Adobe After Effects erstellen
  • Schriften, Titel und Headlines animieren
  • beurteilen, wann und wofür es sich lohnt, die Software einzusetzen
  • in kurzer Zeit Bilder für komplexe Themen finden

Zielgruppe

Das Seminar ist geeignet für Medienschaffende, die mit Visualisierungen arbeiten. Von Vorteil sind Grundkenntnisse in Photoshop und Premiere.


Seminar buchen



Datum: 11. - 15.07.2022

Teilnehmende: 10

Status:Es sind noch Plätze frei.

Ort: Akademie für Publizistik

Preis: 850



Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine Beratung?

Seminarleitung: Kai Voigtländer


Kai Voigtländer

Telefon: 040-414796-34
E-Mail: k.voigtlaender@akademie-fuer-publizistik.de




Tags




Seminarnummer: 22406

Logo der Akademie für Publizistik
Akademie für Publizistik

in Hamburg e.V.
Cremon 32
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 41 47 96 - 0
E-Mail: info@akademie-fuer-publizistik.de
Internet: https://www.akademie-fuer-publizistik.de

Inhouse

Alle Akademie-Seminare, auch die der Vorjahre, bieten wir als Inhouse-Schulung an. Jetzt informieren.

Die Akademie ist Mitglied der
Logo EJTALogo Medienethik
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wir informieren Sie über Seminartipps, Trends und Events im Medienbereich. Jetzt anmelden!



Impressum Datenschutzerklärung